Spielregeln Schocken

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 06.08.2020
Last modified:06.08.2020

Summary:

Sie kГnnen bis zu 50 в gewinnen, sondern auch sonst fГr gute Unterhaltung sorgen. Diese beinhalten zum Beispiel, dass die meisten Angebote mit Startguthaben einen Spieler nicht.

Spielregeln Schocken

Spielregeln Spielregeln · Würfe (Pappen und Punkte). Die grobe Wertigkeit der Würfe (Nennung mit fallender Wertigkeit). 1. Handschock 2. Schock aus 3. Wir spielen schocken als Unterhaltungs- und Trinkspiel, denn der Verlierer eines Durchgangs muss eine Runde Kurzen für alle bestellen. Eine Runde daürt im. Zum Schocken benötigt man mindestens zwei Spieler. Spaß macht das Spiel erfahrungsgemäß erst mit mindestens vier Spielern. Die maximale Anzahl ist.

Schockregeln

Schockregeln. Die Regeln des beliebten Kneipenspiels Schocken. Inhalt. 1 Allgemein. 2 Die verschiedenen Würfe. 3 Deckelverteilung. 4 Wichtige Kleinigkeiten. Zuerst würfelt jeder offen, der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt. Alle Spieler würfeln und stellen den Becher auf den Kopf ohne ihre Würfelbecher umzudrehen und den Wurf zu kennen. Nun darf der erste Spieler bis zu 3 Mal verdeckt würfeln. Ziel ist es, eine möglichst hohe Gesamtpunktzahl zu würfeln. whatsinyoursuitcase.com › schocken-wuerfel-trinkspiel.

Spielregeln Schocken Das braucht man zum Schocken Video

Trinkspiele Deluxe #1 Schocken

Sie läuft genau so ab wie die Erste. Sie wird von dem Spieler begonnen, der die vorangegangene Runde verloren hat. Die Deckel sind als Strafpunkte zu verstehen, es gilt sie zu Leuna Hotel. Darüber hinaus gibt es noch die Variante mit 2 Csgo Upgrade Site, bei welcher der dritte Würfel fiktiv ist und in die eigene Rechnung durch den Spieler ergänzt werden muss. Dabei ist es üblich, dass der Verlierer eines Spiels die nächste Runde Bier bezahlt. Doch nach dem Motte die Alten vom Fair Games wollen das nicht oder Spielregeln Schocken ist keine Lösung wurde ein anderer Weg gefunden. Schocken - 4. Dürener Schock-Meisterschaft Burgau - Teilnehmer Einmaleins - Würfelspiel - Spielregeln - Duration: whatsinyoursuitcase.com 7, views. Schocken Regeln und Spielanleitung Beim Schocken handelt es sich um eines der beliebtesten Trinkspiele mit Würfeln. Wenn ihr das Saufspiel mit hochprozentigem Alkohol spielt, sollten keine Teilnehmer unter 18 Jahren mitmachen. Schocken ist ein Würfelspiel für mindestens 4 Personen, das am besten in Kneipen gespielt wird. Es gibt verschiedene Regeln für dieses Spiel, hier wird die bei uns übliche Regel erläutert. Benötigt wird pro Person ein Würfelbecher mit drei Würfeln sowie 13 Deckel in der Mitte. Hamm Schockt 7 im Corner Inn,The Irish Pub am Spielregeln Schocken S C H O C K E N Spielregeln und Würfelkombinationen Stand November A G E N D A. Schocken heißt das Spiel Was ist Schocken. Ausscheidung. Zuerst würfelt jeder offen, der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt. Alle Spieler würfeln und stellen den Becher auf den Kopf ohne ihre Würfelbecher umzudrehen und den Wurf zu kennen. Nun darf der erste Spieler bis zu 3 Mal verdeckt würfeln. Ziel ist es, eine möglichst hohe Gesamtpunktzahl zu würfeln. whatsinyoursuitcase.com › schocken-wuerfel-trinkspiel. Anleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Die Spielweise ist von Region zu Region unterschiedlich, daher wird an dieser Stelle nur eine von beliebig vielen​. Schocken ist ein Würfelspiel für mindestens 4 Personen, das am besten in Kneipen gespielt wird. Es gibt verschiedene Regeln für dieses Spiel, hier wird die bei.

Schlecht Rockermord, in dem Sie. - Für die Einsteiger

Jetzt decken alle Spieler der Reihe nach ihre Würfe auf und es entscheidet sich, wer die höchste und wer die niedrigste Augenzahl geworfen hat.
Spielregeln Schocken
Spielregeln Schocken Nachdem ihr mindestens 5 Runden gespielt und jeder ein Mal im Finale war, könnt ihr die Regeln etwas verschärfen. Ist kein Schockbesteck zur Hand, werden entweder Deckel verwendet oder man sucht sich andere Gegenstände. Eine besondere Stellung im Schock-Sport erhält der Wurf 61x, wobei x für eine 2, 3, 4 oder 5 steht. Nun hat er Solitä folgenden Optionen:. Ihr benötigt dafür eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen. Es spielen nun nur noch die Personen mit Spielsteinen. Klatschen, trommeln oder Hände hoch??? Ihr benötigt…. Wenn diese schon alle an Spieler verteilt sind, dann darf der Gewinner Spieler mit dem höchsten Wurf dem Verlierer seine Strafsteine aufdrücken. So geht Schocken Zuerst würfelt jeder offen, der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt. Tabelle dar, bei dem der Verlierer sofort sämtliche Strafsteine erhält und damit die Hälfte oder das Finale verloren hat. Das braucht man zum Schocken Zum Schocken braucht man Rockermord Dinge, die in jeder Kneipe zu finden sein sollten. Pflücken: Spielregeln Schocken 1: 3,3,3 zusammengelegtSpieler 2: 2,2,2 aus der Hand — Spieler 2 liegt mit seinem Rockermord tiefer als 1 mit seinem General-3 und verliert. Wenn weder im Stock noch beim Gewinner die benötigte Anzahl Strafsteine vorhanden sind, dann übergibt der Gewinner dem Verlierer Live Fenerbahce Strafsteine die er noch besitzt.

Alle nachfolgenden Spieler orientieren sich bei ihren Würfen an der Wurfanzahl des ersten Spielers. Hat dieser nur ein oder zwei Würfe gemacht, dürfen alle anderen auch nicht öfter werfen.

Folgende Wurfkombinationen in aufsteigender Reihenfolge sind denkbar:. Haben zwei oder mehr Spieler den niedrigsten Wurf, gilt der als Verliere, der als letztes diesen Wurf aufgedeckt hat.

Nach und nach werden die Deckel verteilt. Es beginnt immer derjenige zu würfeln, der zuletzt Deckel bekommen bzw. Zuerst würfelt jeder offen, der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt.

Alle Spieler würfeln und stellen den Becher auf den Kopf ohne ihre Würfelbecher umzudrehen und den Wurf zu kennen. Nun darf der erste Spieler bis zu 3 Mal verdeckt würfeln.

Ziel ist es, eine möglichst hohe Gesamtpunktzahl zu würfeln. Die anderen Mitspieler dürfen in dieser Runde dabei nicht öfter würfeln, als der erste Spieler.

Der erste Spieler betrachtet seinen Wurf , ohne dass die anderen Spieler die Würfel sehen und kann ihn so stehen lassen oder so viele Würfel wie er möchte neu würfeln.

Wenn er nicht neu würfelt, wissen die anderen Spieler nicht welche Augenzahl sich unter ihren Bechern verbirgt. Wenn der Spieler entscheidet, die Würfel so stehen zu lassen und spätestens wenn der erste Spieler seinen Wurf zum dritten Mal studiert hat, ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn dran.

Jetzt dreht dieser seinen Becher um und darf maximal so oft neu würfeln wie der erste Spieler vorgegeben hat. Die Runde ist zu Ende, wenn der letzte Spieler dran war.

Jetzt decken alle Spieler der Reihe nach ihre Würfe auf und es entscheidet sich, wer die höchste und wer die niedrigste Augenzahl geworfen hat.

Nach jeder Runde werden Strafpunkte verteilt, bis ein Spieler alle Strafpunkte besitzt und die Spielhälfte verloren hat.

Verlieren erste und zweite Spielhälfte unterschiedliche Spieler kommt es zum Finale, dem Stechen. Im Finale spielen nur die zwei Spieler gegeneinander, die die zwei Runden verloren.

Der Verlierer des Finales hat das gesamte Spiel verloren. Alle Spieler decken den ersten Wurf auf und vergleichen ihn miteinander.

Alle Würfel neu - Auch ist es möglich mit allen verbliebenen Würfeln nochmal neu zu werfen. Spielregeln Schocken - Zwei verschiedene Runden Zunächst wird so lange gespielt, bis alle 13 Strafpunkte vom Schocken Besteck verteilt wurden.

Würfeltman als eine 4, eine 1 und eine 6, hat man eine gewürfelt. Je höher die Zahl, desto besser. Sie besteht aus drei aufeinanderfolgenden Zahlen, beispielsweise 2, 3 und 4.

Auch hier gilt, dass der höhere General den niedrigeren schlägt. Ein Schock besteht aus zwei Einsen und einer weiteren Zahl.

Ein Schock schlägt alle anderen Würfelkombinationen. Wie viele Strafpunkte fällig werden entscheidet der dritte Würfel, der keine 1 ist. Würfelt man beispielsweise 1, 1 und 2, hat man einen Schock Zwei, auch "Schock Doof" genannt.

Der Verlierer bekommt also zwei Deckel. Würfelt er beispielsweise 1,1 und 4, so hat er einen Schock Vier und es wird um vier Strafpunkte gespielt.

Er ist der höchste Wurf, den man erreichen kann. Der Mitspieler mit dem tiefsten Wurf in dieser Runde hat Runde verloren. Zwei Sechsen zu einer Eins umdrehen - Werden zwei Sechsen gewürfelt, kannst du eine von ihnen zu einer Eins umdrehen.

Das gilt jedoch nur dann, wenn du im Anschluss noch Würfe zur Verfügung hast. Die zwei Sechsen müssen also im ersten oder zweiten, nicht im dritten Wurf fallen.

Drei Sechsen zu zwei Einsen umdrehen - Würfelt man drei Sechsen, hat man den höchstmöglichen General gewürfelt. Allerdings kann man zwei der drei Sechsen zu Einsen umdrehen, sodass man in jedem Fall einen Schock hat.

Auch das geht allerdings nur, wenn man noch mal würfeln darf. Wer nicht aufpasst und fragt, wie viele Würfe er hat, muss eine Runde bestellen. Das Rauslegen von anderen Zahlen als der 1 kann gestattet werden.

Es zählt also wie ein einfacher Wurf. Das bedeutet, dass es nur eine Hälfte gibt, nach der der Verlierer eine Runde bestellen muss.

Der Wurf zählt als höchster Wurf doppelt an Strafsteinen. Selten wird in Knobelrunden je nach Ansage des Verlierers zu anderen Würfelspielvarianten wie Lügen oder Böse gewechselt.

In manchen Bochumer Kneipen gibt es eine Variante mit 27 Strafsteinen. Darüber hinaus wird auch eine Variante gespielt, bei der 2,2,1 als "Baby Schock" bezeichnet wird.

In Abänderung der normalen Regeln dürfen hier Sechsen gesammelt und in späteren Würfen ggf. Zusätzlich darf sogar im dritten und eigentlichen letzten Wurf auch dann noch gedreht werden, wenn in diesem Wurf mindestens zwei Sechsen gewürfelt wurden.

Dadurch kann es im Extremfall sogar passieren, dass bis zu 5 Mal gewürfelt werden kann. Diese Regeln und noch einige weitere kleinere Regeländerungen führen zu einem rasanten Tempo und deutlich schnellerem Ende des Spiels.

Eine besondere Stellung im Schock-Sport erhält der Wurf 61x, wobei x für eine 2, 3, 4 oder 5 steht. Aus stochastischer Sicht sei hier angemerkt, dass die Variante, in der nur die 1 gesammelt wird und mit den verbleibenden beiden Würfeln neu gewürfelt wird, geringfügig erfolgversprechender ist.

In Niedersachsen wurde eine Blockregel eingeführt. Der Block muss nicht genutzt werden, man kann, z. Diese Kombination im ersten Wurf führt direkt zu einer Strafe Schnaps.

Die Kombination ist ungünstig, da alle anderen Kombinationen mit x , , , eine relativ hohe Bedeutung im Spiel haben. Würfe, die ohne das Herauslegen eines oder mehrerer Würfel zustande gekommen sind, werden als Hand -Würfe bezeichnet.

Ist dies geschehen, so wird der höchste erzielte Wurf mit der doppelten Anzahl an Strafsteinen bewertet. Vielfach darf von zwei Sechsen eine zu einer Eins umgedreht werden, sofern beide Sechsen in einem Wurf erzielt wurden und der Wurf nicht der letzte des Spielers war.

Die zweite Sechs muss dann für den nächsten Wurf wieder in den Becher. Analog gilt bei drei Sechsen aus einem Wurf, dass diese zu zwei Einsen umgedreht werden können.

Vielerorts dürfen einmal herausgelegte Würfel nicht in derselben Wurfrunde wieder zurück in den Würfelbecher.

Verbreitet ist ebenfalls die Regel, dass lediglich Einsen herausgelegt und danach nicht wieder in den Becher gelegt werden dürfen.

Spielregeln Schocken Spielregeln Schocken - Zwei verschiedene Runden Zunächst wird so lange gespielt, bis alle 13 Strafpunkte vom Schocken Besteck verteilt wurden. Sofern ein Spieler keine Strafpunkte erhalten hat, kann er sich entspannt zurücklehnen und nimmt erstmal nicht mehr als dem Spiel teil.
Spielregeln Schocken

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.